Körpergeschichten Spielräume

 

Ich habe mich in mich verwandelt

ich suche – erfinde das atmende Wort

ich folge dir

bis in den Schlaf

ich gehöre meinen Märchen, die euch gehören

wir lassen uns tragen

von den vier Winden

Sprich, lieber Freund, ich weiss

du kannst zaubern

 

- Rose Ausländer

 

 

Körpergeschichten

Bewegungsimprovisation

  

Einladung:

Bring alles, was dich gerade bewegt, mit in den Raum.

Bring es in Bewegung.

Schenke den Gestalten in dir deine Aufmerksamkeit.

Gib ihnen Raum zur Entfaltung und zum Spielen.

Werde wahrnehmbar als die/der, die/der du bist, für dich selbst und die Zeug*innen.

Sei Kanal für deine Lebendigkeit und deinen Lebensfluss.

 

Struktur:

In einem angeleiteten Warmup führe ich mit einem Thema (das kann ein Körperteil sein oder ein Bewegungsthema) in den Körper und die Gegenwart.

Es folgt eine Session mit freier Bewegung/ Improvisation in unterschiedlichen Settings mit und ohne Musik.

Die Erforschung der Gestaltungsmöglichkeiten geschieht im Spiel mit unterschiedlichen Embodiment Werkzeugen auf der Basis der 5 Rhythmen, der Open Floor Movement Practice, informiert von authentischer Bewegung, BodyMindCentering und Yoga auf der Grundlage der Marmalehre. 

Das Ziel ist, den eigenen Körper achtsamer zu bewohnen und dem eigenen Selbst näher zu kommen.

 

Die Kurse sind als Fortsetzung geplant. Zum Kennenlernen besteht die Möglichkeit, einmalig teilzunehmen.