Schutzkonzept

 

Risikobeurteilung:

Teilnehmende und Lehrer*innen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht am Unterricht / Kursen teilnehmen. Sie bleiben zu Hause und folgen den gegebenen Anweisungen. 

Besonders gefährdeten Personen wird das Fernbleiben von den Workshops empfohlen.

 

Anreise, Ankunft und Abreise zum/vom Kursort:

Teilnehmende nutzen individuelle Verkehrsmittel und setzen bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel die Empfehlungen der Anbieter um.

Die Teilnehmenden betreten und verlassen das Gebäude, die Kursräumlichkeiten Garderobe einzeln und mit dem geforderten Abstand.

 

Organisatorische Maßnahmen:

Erfassen der Teilnehmenden auf einer Präsenzliste (Contact Tracing) im Vorab per Mail. Bezahlung möglichst im Vorab per Überweisung.

 

Infrastruktur vor Ort:

Der Teilnehmenden werden zur gründlichen Händehygiene, gemäss den Hygienevorschriften, vor- und nach dem Kurs, angehalten. Händedesinfektion wird von der Kursleitung gestellt.

Der Betreiber der Kursräumlichkeiten wird über das Konzept informiert und um Kooperation ersucht.

Abseits des Tanzbodens wird, wo immer möglich, ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten. Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln oder Umarmen, wird vermieden.

Alle kommen schon umgezogen, so dass keine Umkleiden benutzt werden müssen.

Der Aufenthalt in Toiletten ist so zu begrenzen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. 

 

Die Personenzahl ist je nach Raum begrenzt. 

 

Gelüftet wird halbstündlich für ca.10 Minuten.

 

Während des gesamten Workshops soll ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen eingehalten werden.

Soweit ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist, sind möglichst feste Übungspaare zu bilden.

 

Kommunikation des Konzepts:

Die Kursleitung kommuniziert das Schutzkonzept den Teilnehmenden, damit diese die vorgegebenen Regeln verstehen und respektieren können.

Rückfragen können an die jeweilige Kursleitung direkt gestellt werden.

Ausserdem wird auf die Solidarität und die hohe Selbstverantwortung der Teilnehmenden gezählt.