Körpergeschichten-Tag

 

 „Es gab schon immer Ehrgeiz und Kummer und Gier und Liebe und Sünde und Reue und Mut - 

Die Mythen von einst sind in uns weiterhin hier, in all unserer Streitlust und Gemeinheit und Wut.

Alltägliche Irrfahrten, Träume und Scheidewege... Die Geschichten sind da, hör einfach zu…

Die Geschichten sind hier, die Geschichten bist du…“ Kate Tempest

 

Geschichten sind uns eingeschrieben. Spätestens von Geburt an beginnen wir, Geschichten zu leben, die uns prägen. In der Vertiefung in die Körperwahrnehmung und der daraus folgenden freien Bewegung machen wir die uns innewohnenden Geschichten und Gestalten greifbar und erkunden wir deren Qualitäten und transformatives Potential.

 

 

Eine Reise in und mit dem Körper, um mit den eigenen Geschichten kreativ und heilsam zu wirken.

Wie können Geschichten heilsam sein? Was geschieht, wenn Geschichten etwas benennen, was ich weiss und vielleicht doch nicht weiss? Was geschieht, wenn meine Geschichte sichtbar, hörbar, fühlbar wird? Kann ich das Leben erzählend begreifen? Unterstützt mich das darin, neue Türen zu öffnen und mein Potential leuchten zu lassen?

Kann ich das Seelenfeuer aus den Knochenwindungen ans Licht bringen und in die Herzen pflanzen?

Kann bewegte Erzählkunst unser Denken zu lebensdienlichen Narrativen führen?

 

Im sicheren Rahmen der Kleingruppe können wir dem Körper die Regie überlassen und das Spiel der unendlichen Möglichkeiten beginnt.

 

Daten

am 20. November 2021  11-17 Uhr - Körpergeschichten Tag 

 

Ort

Freie Waldorfschule am Illerblick, Ulm

 

Preis

€ 90 bei Anmeldung und Zahlungseingang bis 20.10.21

€ 100 bei Anmeldung und Zahlungseingang bis 10.11.21

€ 120 spontane Teilnahme und Barzahlung am Tanztag