Burning Stars Performance Lab 2022

 

 vom 2. bis 9. September 22

im Kunst im Depot in Winterthur

 

Einladung an Performer*innen, sich über 8 Tage in einen gemeinsamen kreativen Prozess zu begeben

mit Körper, Tönen, Klängen und Materialien. Ausgangspunkt ist „Die Reise“ von Mary Oliver. In die performativ gestalteten immersiven Landschaften, die in dieser Forschungswoche entstehen, laden wir in einer Open Hour am 8.9.22 um 19 Uhr interessierte Zuschauer*innen ein.

 

Fotos vom Burning Stars Performance Lab 2021

 

Eines Tages wusstest du endlich, was zu tun war, und hast begonnen,

obwohl die Stimmen um dich herum dir weiter ihren schlechten Rat zuriefen -

obwohl das ganze Haus zu zittern begann

und du wieder spürtest wie etwas an deinen Knöcheln zog.

"Mach mein Leben besser!" riefen sie alle.

Aber du bist nicht stehen geblieben. Du wusstest, was du zu tun hattest,

obwohl der Wind mit seinen steifen Fingern an den tiefsten Fundamenten rüttelte,

obwohl ihre Trauer so schrecklich war.

Es war schon spät genug, und eine stürmische Nacht,

und der Weg war voll von herabgefallenen Zweigen und Steinen.

Aber Schritt für Schritt, während du ihre Stimmen hinter dir ließest,

begannen die Sterne durch die Wolkendecke zu glühen,

und da war eine neue Stimme, die du langsam als deine eigene erkanntest,

die bei dir blieb, als du tiefer und tiefer in die Welt gingst, dazu bestimmt,

das einzige zu tun, was du tun konntest - dazu bestimmt,

das einzige Leben zu retten, das du retten konntest.

(Die Reise – Mary Oliver)

 

Zeitplan

 

Freitag, 2.9.22 um 17 Uhr

Zusammenkommen, Material bringen, Halle einrichten

 

Samstag bis Donnerstag, 3. - 8.9.22, jeweils 10 - 17 Uhr

Warm-Up mit einem jeweils ausgewählten Fokus

den eigenen Fäden folgen, sich und andere bezeugen, Erfahrungen benennen und teilen 

Roadmap: 

- in einem verabredeten Zeitrahmen dem eigenen Faden folgen oder die anderen bezeugen 

- individuelle Verarbeitung des Erlebten auf Papier oder sonstigem Material

- Teilen der festgehaltenen Eindrücke

- Pause

- Wiederholung des Ablaufs

 

Donnerstag, 8.9.22

19 Uhr Open Hour

Wir öffnen die Türen für Interessierte, die unseren Prozess miterleben wollen

 

Freitag, 9.9.22 von 10 -17 Uhr

individuelle Verarbeitung des Erlebten auf Papier

Teilen der festgehaltenen Eindrücke

Wochenreiseessenzen und Ausblick

Gemeinsames Aufräumen

 

    

Voraussetzungen

Verbindliche Teilnahme an allen 7 Tagen.

Der Wunsch, sich innerhalb einer solchen Struktur einzubringen und sich zur für Verfügung zu stellen für den eigenen und den kollektiven kreativen Prozess.

 

Kostenbeteiligung

Orientierungswert 0 - max. 320 Franken je nach Anzahl Teilnehmer*innen und je nach Situation, wie sich öffentliche Geldgeber*innen beteiligen.

 

Facilitation und Moderation

Verena Holscher und Katrin Sauter in Kooperation mit dem Kunst im Depot

www.koerpergeschichten.com, www.katrinsauter.ch

  

Anmeldung

Bitte melde dich bei Verena an