DIE 5 RHYTHMEN VON GABRIELLE ROTH

Foto: Guido Gerlach

„Between the head and the feet of each person there lies a billion miles of unexplored wilderness“ Gabrielle Roth

 

Die 5 Rhythmen sind eine Bewegungsmeditation und Achtsamkeitspraxis.

Sie sind tanzbar für jeden und brauchen keinerlei Vorkenntnisse oder körperliche Voraussetzungen. Es gibt keine Schrittfolgen, die zu erlernen sind, es gibt nichts zu leisten oder zu erreichen. Wir sind willkommen, wie wir sind.

Die 5 Rhythmen unterstützen uns in der authentischen Bewegung - wir üben, uns dem Körper zuzuwenden und seinen Impulsen zu folgen. So erlauben wir der Körperweisheit die Führung und geben den kreativen Kräfte in uns Raum.

Die 5 Rhythmen (Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical und Stillness) haben jeweils eine eigene Medizin und laden uns in unterschiedliche innere Bewegungslandschaften ein.

Musik hilft uns, nach innen zu horchen und lässt uns in unseren Atemfluss und unser Gewicht sinken. Auf dem Weg können wir alles, was sich uns zeigt, in die Bewegung einladen - und wir können uns als die ekstatischen Wesen erleben, die wir vielleicht sind jenseits unserer Überlebensmuster...

 

"Das Ziel der Rhythmen liegt darin, zur Essenz von sich selbst zu erwachen und dabei die Intuition und die Vorstellungskraft ebenso auszudehnen wie den Körper. Die Rhythmen sind formlose Form; sie erweitern das Vokabular unserer körperlichen und emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten und führen uns zu verloren geglaubten Bereichen unsere Psyche. Sie fördern intuitive Intelligenz und künstlerische Sensibilität."

Gabrielle Roth

 

 

Mehr findest Du hier: